Häufig Gestellte Fragen

Generelle Fragen (6)

Ja. TV PLUS ist ein ausgereifter Dienst für grosse Mädchen und Jungs. Wir versuchen Ihnen die Freiheit zu geben, Ihr Zuhause zu “entbündeln” und zu sparen. Sie können Ihren eigenen Internet-/Festnetzanbieter auswählen und somit viel bessere Konditionen aushandeln, als mit einem Kombi-Abo. Auf unserer Webseite haben wir bald eine Liste von Anbietern, um Sie auf Ihre eigene “Entbündelungs-Reise” zu schicken.
Wie bei anderen Anbietern auch, ist dies durch die Rechtslage bedingt. Wir bezahlen für die Rechte, Live-TV-Kanäle und VoD-Filme zu streamen und diese Rechte sind auf die Schweiz limitiert.
Am besten kontaktieren Sie Ihren Anbieter und bitten um Kündigung des Internetabos. In den meisten Fällen stellt die Kündigung nach einer Nutzung von mehr als einem Jahr kein Problem dar. Bitte stellen Sie sicher, dass Sie die Konditionen verstehen und lesen Sie unbedingt das Kleingedruckte. Bitte beachten: Die TV PLUS-Boxen funktionieren auch auf Ihrem aktuellen Internetabo. Somit können sie bereits das TV PLUS-Angebot bestellen und es bis zur Kündigung gleichzeitig mit Ihrer aktuellen TV-Ausstattung benützen. Somit ersparen Sie sich Kündigungsgebühren.
Absolut! Wir bezahlen die vorgeschriebenen Gebühren, um Live-TV-Kanäle und VoD-Filme zu streamen. Wir bezahlen zusätzlich separate Gebühren für die Benutzung der 7-Tage-Wiederholungsfunktion und der Pausen-Funktion. Verständlicherweise wollen die Produzenten von TV-Inhalten und Filmen für Ihre Angebote entlohnt werden. Ihre Rechte werden durch eine Anzahl verschiedener Organisationen, an welche wir diese Gebühren entrichten, vertreten. In der Schweiz herrscht eine relativ konsumentenfreundliche Gesetzgebung, welche es erlaubt, all diese schönen Angebote zu vernünftigen Preisen anzubieten. So haben alle etwas davon.
Faustregel: es braucht 5 Mbit/s (5 Megabit pro Sekunde) Download-Geschwindigkeit und sehr wenig Upload-Geschwindigkeit pro Box. Es ist von Nutzen, eine Reserve zu diesem Minimum hinzuzufügen. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir mindestens eine “30/10”-Verbindung, vor allem wenn Sie über 2 bis 3 Boxen verfügen. Gibt Ihr Internet-Anbieter “50/50” oder “100/10” an, ist dies mehr als ausreichend, um 5 Boxen gleichzeitig in Betrieb zu haben und währenddessen im Internet zu surfen, E-Mails zu versenden und eine moderate Datei zu downloaden, alles mit demselben Internetanschluss. Anmerkung: z. B. “50/5” verweist auf 50 Mbit/s Download- und 5 Mbit/s Upload-Geschwindigkeit.
Absolut. Es hat etwas in sich, in Konkurrenz zu stehen. So haben die Konsumenten eine Auswahl und können sich für die für sie beste Lösung entscheiden. Grundsätzlich gibt es 2 Arten von Mitbewerbern (siehe auch Grafik links):

Einerseits sind es Swisscom, UPC, Sunrise oder andere, welche Technologien wie IPTV oder DVB-Plattformen benutzen. Vereinfacht bedeutet dies, diese Anbieter müssen über das eigene Netz gehen, z.B. eigenes Kabel-TV-Netz oder den Telefonanschluss. In der Schweiz schauen etwas über 2 Millionen Haushalte TV in dieser Weise. Dort muss man sich für mindestens 12 Monate vertraglich binden und alles (TV, Internet, Telefonie) vom gleichen Anbieter abonnieren. Auch örtlich ist man gebunden und kann die TV Boxen nicht ohne Weiteres woanders benutzen. Dafür zahlt man in der Regel 100-140 Fr. im Monat. Bei TV PLUS ist man nicht örtlich gebunden, kann monatlich kündigen und es kostet die 24.90 Fr. fürs TV und kann einen guten Internetanbieter für 39-50 Fr. selber wählen – also kommt man auf etwa die Hälfte der Kosten.

Andererseits stehen da Zattoo, Teleboy, Wilmaa und andere, welche wie TV PLUS die OTT (Over the Top) Plattformen benutzen. OTT bedeutet, dass diese Dienste nicht über eigenes Netz gehen müssen oder an einen Internet-Anbieter gebunden sind. Die TV PLUS Lösung ist für Leute, die sich nicht (mehr) mit App Installation auf Geräten und relativ unfreundlicher Bedienung von SmartTVs befassen wollen. TV PLUS geht wirklich einfach: einschalten, TV läuft. Und, es sind VoD, Netflix und Youtube mit der gleichen (und einzig nötigen) Fernbedienung bedienbar. Wir setzen vor allem auf Einfachheit der Bedienung. Zudem kommt noch, dass man bis zu 5 Boxen gleichzeitig benutzen kann, 4K Bildqualität, Surround Sound, Genuss auf grossem Bildschirm statt auf kleinem Handy-Schirm, usw. Zattoo, Wilmaa und Teleboy haben zwar viele registrierte Benutzer aber nur einige Zehntausend zahlende Abonnenten – meistens sind es jüngere, gelegenheits-TV Gucker, und als sie älter werden, wechseln sie oft zum herkömmlichen TV-Konsum.

Wir sind der Ansicht, dass TV PLUS das Beste aus zwei Welten und deren Vorzüge zum Nutzen der Konsumenten vereint.

Über die TV PLUS Abos (7)

Die 5 TV Boxen welche sich ein TV PLUS Konto teilen können in ganz verschiedenen Standorten sein und gleichzeitig unabhängig voneinander TV schauen. Die Boxen müssen nicht über den gleichen Internetprovider angeschlossen sein. Die Boxen teilen sich die Aufnahmen: Du kannst ein Programm über die Box in Deinem Wohnzimmer aufnehmen und dann in Deinem Ferienhaus im Tessin auf einer anderen Box im gleichen Konto schauen.
Sie können das TV PLUS-Abo jederzeit nach Ablauf der ersten 3 Monate kündigen. Sie erhalten abogemäss Ihre Live TV-Kanäle bis 1 Monat nach Ihrer letzten Zahlung. Sofern Sie Ihre TV PLUS Box danach behalten, können Sie Ihre TV-Box noch für Funktionen ausserhalb von TV PLUS benutzen: z. B. YouTube, Netflix oder das Media Center, um lokale Inhalte abzurufen.
Sie müssen sich unter https://tv-plus.tv/my-account/ in Ihrem Benutzerkonto anmelden. Dort können Sie
  • ein oder mehrere Sprachpaket(e) hinzufügen
  • ein oder mehrere Sprachpaket(e) kündigen
  • Ihr TV PLUS-Abo kündigen
Sie können dort auch zusätzliche TV PLUS-Boxen bestellen.
Ja. Sie können jederzeit ein oder mehrere Sprachpaket(e) hinzufügen. Sie können jederzeit ein oder mehrere Sprachpaket (e) kündigen. Jedes bestellte und später gekündigte Sprachpaket läuft noch bis 1 Monat nach letztmaliger Bezahlung.
Ja. TV PLUS ist ein ausgereifter Dienst für grosse Mädchen und Jungs. Wir versuchen Ihnen die Freiheit zu geben, Ihr Zuhause zu “entbündeln” und zu sparen. Sie können Ihren eigenen Internet-/Festnetzanbieter auswählen und somit viel bessere Konditionen aushandeln, als mit einem Kombi-Abo. Auf unserer Homepage haben wir eine Liste von Anbietern um Sie auf Ihre eigene “Entbündelungs-Reise” zu schicken.
Wir beabsichtigten ein sehr ausgewogenes Angebot an Kanälen, welches die ganze Schweiz abdeckt. Zusätzlich zu über 70 deutschsprachigen Kanälen verfügt TV PLUS momentan über 24 italienischsprachige Kanäle aus der Schweiz und Italien und 39 französischsprachige Kanäle aus der Schweiz und Frankreich. Für unsere vielen Englischsprechenden in der Schweiz bietet TV PLUS 35 englischsprachige Kanäle (5 im Starterpaket und 30 im englischen Sprachpaket für CHF 7.50/Monat). Wir sind der Ansicht, dass die meisten Konkurrenten ein weniger ausgewogenes Angebot bieten. Bieten wir gewisse von Ihnen gewünschte Kanäle nicht, kontaktieren Sie uns bitte hier. Nach Eingang der Benutzer-Inputs im Verlauf der nächsten Monate, werden wir daran arbeiten, die Kanäle zu erwerben, welche von den Benutzern am meisten nachgefragt werden.
Im heutigen Ausbau haben Sie 2 Möglichkeiten, die VoD Dienstleistung zu geniessen:
  1. Die HollyStar VoD Dienstleistung: Ihre Box ist schon bei HollyStar angemeldet, Sie brauchen nichts mehr tun. Wenn Sie einen Film schauen, wird Ihnen der Preis automatisch einmal monatlich in Rechnung gestellt. Also, Sie zahlen nach Gebrauch. Wenn Sie keinen Film schauen, bezahlen Sie auch nichts.
  2. Netflix: bei Netflix müssen Sie ein Netflix Konto selber einrichten oder Sie haben bereits ein Konto. Dann einmal auf der Box anmelden und schon läuft Netflix. Die Bezahlung erfolgt über Ihr separates Netflix Abo. Also, Sie bezahlen monatlich ein Netflix-Abo und darin sind nach heutigem Modell von Netflix die Filme schon inbegriffen. Neflix können Sie monatlich kündigen.
Sie haben die Wahl: nach Gebrauch bezahlen oder monatliche Flatrate bezahlen. Oder Beides…

Die TV PLUS Box (10)

Erstens bezahlen Sie nur einmal für das LIVE TV-Abo, aber können bis zu 5 Boxen gleichzeitig benutzen zu diesem Preis. Zweitens können Sie eine Box im Wohnzimmer, eine im Schlafzimmer und eine in Ihrem Wochenendhaus haben. So können Sie jederzeit die gesamten Inhalte geniessen, wo auch immer sie gerade sind. Drittens, Sie können eine Box für sich, eine Box für Ihre(n) Ehepartner(in) und eine für Ihre Kinder haben und alle können gleichzeitig eine andere TV-Show anschauen. Sie benötigen lediglich “ausreichend” Internet, um gleichzeitig auf verschiedenen Boxen schauen zu können. Faustregel: 5Mbit/s (Megabit pro Sekunde) pro Box. Und zu guter letzt, wenn Sie einen Film bestellen oder eine TV-Show aufzeichnen, haben alle Ihre Boxen Zugriff darauf. Anders gesagt, können Sie im Wohnzimmer beginnen etwas zu schauen und am nächsten Morgen im Arbeitszimmer oder am Sonntag in Ihrem Wochenendhaus fortfahren.
Überall, sofern Sie Kabel haben, die lang genug sind, um die Box mit dem TV- und Internetanschluss zu verbinden. Sie müssen in der Lage sein, die Box zu sehen (oder zumindest das Infrarot-Empfangsfenster auf der Vorderseite), weil die Fernbedienung mit einem Infrarot-Signal funktioniert.
In der Regel nicht. Im Verpackungskarton befindet sich folgendes:
  • ein 3-Meter Ethernetkabel für das Internet
  • ein 2.5-Meter HDMI Kabel für Ihren TV
  • das Netzgerät
  • die Fernbedienung inkl. Batterien
  • eine Schnellstart-Bedienungsanleitung
Es sollte genug Zubehör vorhanden sein, um sofort loslegen zu können.
Nein. Sie erhalten die Box schon einsatzbereit. Sie müssen Sie lediglich verbinden und anschliessend geniessen. Sie benötigen kein Passwort für die TV PLUS- und HollyStar VoD-Dienste. Die einzige Ausnahme betrifft die Netflix App: Um diese zu benutzen, müssen Sie bereits über einen Netflix-Account verfügen oder einen neuen eröffnen (am besten am Computer). Auf der TV-Box müssen Sie einmalig Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort eingeben und bleiben danach für immer angemeldet.

Es gibt 2 Möglichkeiten:

  1. Unsere Fernbedienung hat 4 programmierbare Knöpfe oben rechts (Power, Source, VOL+ und VOL-). Diese können programmiert werden, um gegebenenfalls Ihren TV oder A/V-Empfänger zu steuern. Richten Sie Ihre TV-Fernbedienung auf unsere, drücken ein paar Tasten und die TV PLUS-Fernbedienung wird von nun an die benötigten Funktionen Ihres TV’s steuern.
  2. Die TV-Box unterstützt verschiedene Funktionen des HDMI CEC Protokolls. Dies bedeutet, dass der Fernseher und die Box über das HDMI-Kabel miteinander “sprechen” können. So können Sie den TV einstellen die Box aus- oder einzuschalten, wenn die Box aus- oder angeht. Oder umgekehrt.
In beiden Fällen: Sie benötigen lediglich Ihre TV PLUS Fernbedienung.
Natürlich gibt es weitere Anleitungen. Da wir ständig neue Funktionen hinzufügen, bevorzugen wir Online-Anleitungen, welche sich immer auf dem neusten Stand befinden. Sie können die Anleitungen auch als PDF herunterladen und ausdrucken, sofern Sie dies bevorzugen. Wir stellen die Anleitungen auf der Webseite zur Verfügung, sobald die letzten Funktionen fertig sind. …und wir hoffen doch, dass die Benutzung der TV-Box für Sie so einfach ist, dass sie gar keine Anleitung benötigen.
Wir stellen Ihnen Software-Updates kostenlos zur Verfügung. Die TV-Box prüft ständig das Vorhandensein von neuen Updates, aber wird Sie nie mit Mitteilungen unterbrechen oder ein Update aus heiterem Himmel starten. Sie bemerken eine Mitteilung, wenn Sie die Box mit dem Stromkabel anschliessen (auch bekannt als Kaltstart), aber Sie können diese Mitteilung überspringen. Die TV-Box wird dann im Hintergrund das Update herunterladen und dieses vollziehen, wenn Sie in den Standby-Modus gehen. Wollen Sie den Download manuell durchführen, benötigt der Download ungefähr 1 Minute bei einer 50Mbit/s-Verbindung. Das Update selber bedarf anschliessend weniger als eine Minute.
Die TV PLUS-Box ist konform mit den aktuellen CH und EU Energieeffizienznormen. Es benötigt 4W im Einsatzmodus und 0.5W im Standby-Modus. Wird die Box für 3 Stunden nicht benutzt, schaltet sie automatisch in den Standby-Modus, um Energie und Internetbandbreite zu sparen. Um den Standby-Modus zu verlassen, benötigt die Box typischerweise 4 Sekunden, nachdem Sie den Power-Knopf drücken. Im Übrigen benötigt der Kaltstart (wenn Sie das Stromkabel verbinden) 30 bis 40 Sekunden. Somit ist dieser auch sehr schnell.
Momentan verfügen wir über 90 HD-Kanäle (high definition = hohe Auflösung). Aufgrund der sorgfältig ausgesuchten Technologien, die wir benutzen, ist die Qualität ausgezeichnet. Die übrigen Kanäle sind SD-Kanäle (standard definition = Standardauflösung) und sind in der Qualität vergleichbar mit einer guten DVD-Qualität. 4K (UHD) ist momentan für Netflix und YouTube Inhalte verfügbar. Aufgrund der hohen Kosten produzieren die TV-Hersteller leider nicht viele 4K-Sendungen. Aber dies wird noch kommen.
Ja, und es kann in Notsituationen benutzt werden. Aber wir raten von der WiFi-Nutzung für TV ab. Für kleine Bildschirme der mobilen Geräte ist es in Ordnung, WiFi zu benutzen da sie nicht so viel Bildfläche haben. Wegen der sehr hohen Leistungsansprüchen  kann es bei WiFi-Nutzung in Verbindung mit einem 50-Zoll-Bildschirm zeitweise zu einer schlechten Bildqualität kommen. Es hängt meist von Ihrer Installation, der Distanz zur WiFi-Station, Präsenz von Metallobjekten etc. ab. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Internet-Kabelverbindung mit einem Ethernet-Kabel (auch bekannt als RJ45). Wenn es Ihnen nicht möglich ist, ein Ethernet-Kabel zum Standort der TV-Box zu ziehen, empfehlen wir die Nutzung von sogenannten Powerline-Steckern. Diese sind relativ günstig, einfach zu handhaben (einfach mit der Steckdose verbinden) und müssen weder konfiguriert noch gewartet werden. Powerline-Geräte nutzen die elektrische Verdrahtung in Ihrem Zuhause für den Transport des Internetsignals vom Router/Modem zum Standort der TV PLUS Box. Diese werden von Devolo, Fritz!, Netgear, Zyxel und vielen anderen hergestellt und sind in Geschäften und Onlineshops gut verfügbar.

Load More

Der online-Shop ist zur Zeit noch im Aufbau - es werden aktuell keine Bestellungen erfüllt. Ausblenden