Häufig Gestellte Fragen

Generelle Fragen (10)

Wie bei anderen Anbietern auch ist dies durch die Rechtslage bedingt. Wir bezahlen für die Rechte, Live-TV-Kanäle und VoD-Filme zu streamen und diese Rechte sind auf die Schweiz limitiert.
Am besten kontaktierst du deinen Anbieter und bittest um Kündigung des Internet-Abos. Meistens ist die Kündigung nach einer Nutzung von mehr als einem Jahr kein Problem. Stelle sicher, dass du die Konditionen bei der Kündigung verstehst und lies unbedingt das Kleingedruckte. Bitte beachte: Die TV PLUS Boxen funktionieren auch mit deinem aktuellen Internet-Abo. Du kannst das TV PLUS sofort bestellen und es bis zur Kündigung mit deiner aktuellen TV-Ausstattung benützen. Falls du neben dem TV PLUS Service einen neuen Internetanbieter brauchst, bitten wir einen eigenen Internetdienst an – siehe unter dem Reiter INTERNET auf unserer Website.
Absolut! Wir bezahlen die vorgeschriebenen Gebühren, um Live-TV-Kanäle und VoD-Filme zu streamen ebenso der 7-Tage-Wiederholungsfunktion und der Pausen-Funktion zu benutzen. Verständlicherweise wollen die Produzenten von TV-Inhalten und Filmen für Ihre Angebote entlohnt werden. Ihre Rechte werden durch eine Anzahl verschiedener Organisationen, an welche wir diese Gebühren entrichten, vertreten. In der Schweiz herrscht eine relativ konsumentenfreundliche Gesetzgebung, welche es erlaubt, all diese schönen Angebote zu vernünftigen Preisen anzubieten. So haben alle etwas davon.
Faustregel: es braucht 5 Mbit/s (5 Megabit pro Sekunde) Download (Herunterladen) Geschwindigkeit und sehr wenig Upload (Hochladen) Geschwindigkeit pro Box. Es ist von Nutzen, eine Reserve zu diesem Minimum hinzuzufügen. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir mindestens eine “30/10” Verbindung, vor allem wenn du über 2 bis 3 Boxen verfügst. Gibt dein Internetanbieter “50/50” oder “100/10” an, ist dies mehr als ausreichend, um 5 Boxen gleichzeitig in Betrieb zu haben und währenddessen im Internet zu surfen, E-Mails zu versenden und eine mittelgrosse Datei zu downloaden. Das alles geht mit demselben Internetanschluss. Anmerkung: z. B. “50/5” verweist auf 50 Mbit/s Download (Herunterladen)- und 5 Mbit/s Upload (Hochladen) Geschwindigkeit.  
Absolut! Es hat etwas in sich, in Konkurrenz zu stehen. So haben die Konsumenten eine grosse Auswahl. Grundsätzlich gibt es 2 Arten von Mitbewerbern (siehe auch Grafik links): Einerseits sind es Swisscom, UPC, Sunrise oder andere, welche Technologien wie IPTV oder DVB-Plattformen benutzen. Sprich: diese Anbieter gehen über das eigene Netz, wie z.B. eigenes Kabel-TV-Netz oder den Telefonanschluss. In der Schweiz schauen etwas über 2 Millionen Haushalte TV auf diese Weise. Meistens muss man sich für mindestens 12 Monate vertraglich binden und alles (TV, Internet, Telefonie) vom gleichen Anbieter abonnieren. Auch örtlich ist man gebunden und kann die TV Boxen nicht ohne Weiteres woanders benutzen. Dafür zahlt man in der Regel 100-140 CHF/Mt. Bei TV PLUS ist man nicht örtlich gebunden, kann monatlich kündigen und es kostet 24.90 CHF/Mt. fürs TV. Man kann einen guten Internetanbieter für 39-50 CHF selbst wählen – also kommt man auf etwa die Hälfte der Kosten.

Andererseits stehen da Zattoo, Teleboy, Wilmaa und andere, welche wie TV PLUS die OTT (Over the Top) Plattformen benutzen. OTT bedeutet, dass diese Dienste nicht über eigenes Netz gehen müssen oder an einen Internet-Anbieter gebunden sind. Die TV PLUS ist die Lösung für Leute, die sich nicht (mehr) mit App Installation auf Geräten und unfreundlicher Bedienung von Smart TVs befassen wollen. TV PLUS funktioniert sehr einfach: einschalten und TV läuft. VoD, Netflix und Youtube sind mit der gleichen (und einzig nötigen) Fernbedienung bedienbar. Wir setzen vor allem auf unkomplizierte Bedienung. Nicht zu vergessen: man kann bis zu 5 Boxen gleichzeitig benutzen, 4K Bildqualität, Surround Sound, Genuss auf grossem Bildschirm statt auf kleinem Handy-Schirm usw.
Ja. TV PLUS ist ein ausgereifter Dienst für grosse Mädchen und Jungs. Wir geben dir die Freiheit, dein Zuhause zu “entbündeln” und zu sparen. Du kannst deinen eigenen Internet-/Festnetzanbieter auswählen und viel bessere Konditionen aushandeln als mit einem Kombi-Abo. Auf unserer Website bieten wir natürlich auch Internet an – alles aus einer Hand, wenn du es möchtest.
Datatrans ist einer der führenden Payment Service Providers in Europa und ist eine Art Schnittstelle zwischen unserem E-Shop und dich als Kunden. Dieser Dienst wickelt deine Zahlung über ein verschlüsseltes System ab, damit die Zahlung problemlos und sicher ausgeführt wird. Die persönlichen Daten werden nicht bei TV PLUS sondern verschlüsselt und zertifiziert nur bei Datatrans gespeichert.
Gemeint ist die TV Plus App, welche auf bestimmten Samsung TV-Modellen installiert ist.  Die App wird von Samsung selbst bereitgestellt. Unser TV PLUS TV-Service ist mit Samsung nicht verbunden. Bei Fragen dazu wende dich bitte direkt an Samsung.
Viele Kunden bevorzugen es, auf Rechnungen mit Einzahlungsschein zu bezahlen. Das verstehen wir. Bei unseren tiefen Preisen allerdings, aus Handling- und Kostengründen bieten wir es nicht an. Mit alle gängigen Kreditkarten, die Postfinance Card und PayPal kannst du monatliche Abo-Zahlungen tätigen. Falls du keine Zahlkarte hast, gibt es eine einfache Lösung: bei PayPal ganz einfach und kostenlos ein Zahlkonto eröffnen und darüber bezahlen. Der Monatsbetrag ist grundsätzlich immer gleich, ausser du abonnierst nachträglich eins der Sprachpaketen. Diese Kosten werden mit der nächsten Monatsrechnung in Rechnung gestellt. Dann sieht es so aus:
  • Bei erster Bestellung vom TV PLUS Starter Paket wählst du PayPal aus. Oder du stellst im TV PLUS Mein Konto von einer anderen Zahlart auf PayPal um. Dein PayPal Konto muss bestehen und genügend gedeckt sein.
  • Du überweist die fälligen Abogebühren jeweils monatlich und vor dem Ablauf des TV PLUS Abos von deinem Bankkonto an PayPal (das funktioniert wie eine Art Kasse).
  • TV PLUS belastet die Abogebühr automatisch an PayPal. Das geht vollautomatisch und dir entstehen keine zusätzlichen Kosten.
  • Du erhältst monatlich eine Zahlbestätigung von PayPal.
Bei Sky werden 3 Bereiche angeboten: Sky Sport, Sky Show und Sky Store. Diese können einzeln abonniert werden. Am besten sieht man hier was angeboten wird. Unten auf Preise und Details drücken und bei Sky können alle Details und die aktuellen Preise dann angeschaut werden. Um Sky zu geniessen, brauchst du ein Abo von Sky Switzerland, welches du zuerst separat auf deinem Computer oder Tablet abschliessen kannst. Anschliessend brauchst du dich nur einmal auf der TV Box bei Sky einzuloggen. Übrigens: Wenn du eine Meldung «Update erforderlich» siehst, kannst du diese ruhig ignorieren und problemlos weiterschauen.

Über die TV PLUS Abos (9)

TV PLUS-Abo kannst du jederzeit nach Ablauf der ersten 3 Monate kündigen. Gemäss Abo erhältst du Live TV-Kanäle bis 1 Monat nach deiner letzten Zahlung. Du behältst deine TV PLUS Box danach und kannst die auch für Funktionen ausserhalb von TV PLUS benutzen: z. B. YouTube, Netflix oder das Media Center oder um lokale Inhalte abzurufen.
Melde dich unter https://tv-plus.tv/my-account/ in deinem Benutzerkonto an. Dort kannst du:
  • ein oder mehrere Sprachpaket(e) hinzufügen
  • ein oder mehrere Sprachpaket(e) kündigen
  • dein TV PLUS-Abo kündigen
  • zusätzliche TV PLUS Boxen bestellen
Ja, du kannst jederzeit ein oder mehrere Sprachpaket(e) hinzufügen oder monatlich kündigen.
Ja. TV PLUS ist ein ausgereifter Dienst für grosse Mädchen und Jungs. Wir geben dir die Freiheit, dein Zuhause zu “entbündeln” und zu sparen. Du kannst deinen eigenen Internet-/Festnetzanbieter auswählen und viel bessere Konditionen aushandeln als mit einem Kombi-Abo. Auf unserer Website bieten wir natürlich auch Internet an – alles aus einer Hand, wenn du es möchtest.
Wir beabsichtigten ein sehr ausgewogenes Angebot an Sendern, welches die ganze Schweiz abdeckt, anzubieten. TV Plus bietet über 90 deutschsprachigen, über 33 italienischsprachigen und 34 französischsprachige Kanäle aus der Schweiz, Italien und Frankreich. Für unsere vielen Englischsprechenden Kunden in der Schweiz bieten wir 35 englischsprachige Kanäle (5 im Starterpaket und 30 im englischen Sprachpaket für 7.50 CHF/Mt.). Darüber hinaus bieten wir über Sky Sports und Sky Show Pakete über 40 Full HD Sport und Premiumsender an. Bieten wir gewisse von dir gewünschte Kanäle nicht, kontaktiere uns bitte über Live Chat (Bubble rechts unten). Wir arbeiten immer daran, die Kanäle zu erwerben, welche von den Benutzern am meisten nachgefragt werden.
Im heutigen Ausbau hast du zwei Möglichkeiten, die VoD Dienstleistung zu geniessen:
  1. Die Sky VoD Dienstleistung: bei Sky musst du ein Sky Konto selbst einrichten oder du hast bereits ein Konto. Dann einmal auf der Box anmelden und schon läuft Sky. Die Bezahlung erfolgt über dein separates Sky Abo.
  2. Netflix: bei Netflix musst du ein Netflix Konto selbst einrichten oder du hast bereits ein Konto. Dann einmal auf der Box anmelden und schon läuft Netflix. Die Bezahlung erfolgt über dein separates Netflix Abo. Netflix kannst du monatlich kündigen.
Die 5 TV Boxen, welche sich ein TV PLUS Konto teilen können in ganz verschiedenen Standorten sein und es kann gleichzeitig unabhängig voneinander TV angeschaut werden. Es ist nicht nötig, dass die Boxen über den gleichen Internetprovider angeschlossen sind. Lediglich, werden die Aufnahmen auf allen TV Boxen geteilt, d. h. du kannst ein Programm über die Box in deinem Wohnzimmer aufnehmen und dann in deinem Ferienhaus im Tessin auf einer anderen Box im gleichen Konto schauen.
Wir bieten ein Soft-Limit von 400 Stunden an. Bei einer Mischung aus Nachrichten, Filmen und Sportsendungen können das gut und gerne 250-350 Aufnahmen bedeuten. Mit diesem Konzept sind ca. 12’000 Boxen in Betrieb und bis jetzt ist uns kein Benutzer bekannt, der effektiv die Grenze erreicht hat. Wenn wir feststellen, dass nun viele Benutzer an die Grenzen kommen, können wir die Limite später erhöhen. Wichtig: deine Aufnahmen werden in der Cloud und nicht auf der TV Box gespeichert.
Wir dürfen gemäss der aktuellen Lizenz kein Replay verfügbar machen und keine Aufnahmen machen, lassen welche aus der Zeit vor der Eröffnung des Kontos stammen. Nach einem Tag stehen schon Replay und Aufnahmen der letzten 24h zur Verfügung. 7 Tage nach Kontoeröffnung steht das aktuelle Maximum von 7 Tagen für Replay und Aufnahmen für dich bereit.

Die TV PLUS Box (16)

Erstens bezahlst du nur einmal für das LIVE TV-Abo, kannst aber bis zu 5 Boxen gleichzeitig nutzen zu diesem Preis. Zweitens kannst du eine Box im Wohnzimmer, eine im Schlafzimmer und eine in deinem Wochenendhaus haben. So kannst du jederzeit die gesamten Inhalte geniessen, wo auch immer du gerade bist. Drittens kannst du eine Box für sich, eine für deine(n) Ehepartner(in) und eine für deine Kinder haben und alle können gleichzeitig eine andere TV-Sendung anschauen. Du benötigst lediglich “ausreichend” Internet, um gleichzeitig auf verschiedenen Boxen fernsehen zu können. Faustregel: 5Mbit/s (Megabit pro Sekunde) pro Box. Und zu guter Letzt, wenn du einen Film bestellst oder eine TV-Sendung aufzeichnest, haben alle deine Boxen Zugriff darauf. Anders gesagt, kannst du im Wohnzimmer beginnen etwas zu schauen und am nächsten Morgen im Arbeitszimmer oder am Sonntag in deinem Wochenendhaus fortfahren.
Überall, sofern du Kabel hast, die lang genug sind, um die Box mit dem TV- und Internetanschluss zu verbinden. TV Box muss sichtbar sein (oder zumindest das Infrarot-Empfangsfenster auf der Vorderseite), weil die Fernbedienung mit einem Infrarot-Signal funktioniert.
In der Regel nicht. Im Lieferungsumfang befindet sich folgendes:
  • ein 3-Meter Ethernet Kabel für das Internet
  • ein 2.5-Meter HDMI Kabel für dein TV
  • das Netzgerät
  • die Fernbedienung inkl. Batterien
  • eine Schnellstart-Bedienungsanleitung
 
Nein. Du erhältst die Box schon einsatzbereit. Lediglich musst du sie verbinden und anschliessend geniessen. Es ist kein Passwort für die TV PLUS Dienste nötig. Die einzige Ausnahme betrifft die Netflix und die Sky Apps. Um diese zu benutzen, musst du bereits über einen Netflix- oder Sky-Account verfügen oder einen neuen eröffnen. Auf der TV Box musst du anschliessend einmalig dein Netflix- oder Sky Passwort eingeben und bist danach für immer angemeldet.

Unsere Fernbedienung hat 4 programmierbare Tasten oben rechts (Power, Source, VOL+ und VOL-), die kannst du mit den Tasten deiner ursprünglichen Fernbedienung synchronisieren. Danach brauchst nur noch eine Fernbedienung, mit der du sowohl deine TV Box als auch dein Fernsehen bedienen kannst.

Und so geht`s:
  1. Drücke ca. 6 Sek. auf eine der grünen Tasten (z. B. VOL+), bis das LED-Lämpchen der grünen Power Taste (sie blinkt anfangs 3 mal kurz auf) dauerhaft rot leuchtet.
  2. Halte deine alte Fernbedienung und deine neue TV Plus-Fernbedienung in ca. 1 cm Abstand voneinander entfernt gegenüber (jeweils mit den Vorderseiten).
  3. Halte die entsprechende Taste deiner ursprünglichen TV-Fernbedienung (z. B. VOL+) so lange gedrückt, bis das rote LED-Lämpchen auf der neuen TV Plus-Fernbedienung 3 mal blinkt und anschliessend erlischt.
  4. Gehe genau so vor für die anderen drei Tasten (Power, Source und VOL-)
 
Natürlich gibt es weitere Anleitungen. Da wir ständig neue Funktionen hinzufügen und die Umwelt etwas Gutes tun möchten, bevorzugen wir Online-Anleitungen. Diese sind immer auf dem neuesten Stand. Du kannst die Anleitungen auch als PDF herunterladen. Wir stellen die Anleitungen auf der Webseite unter Support zur Verfügung aber hoffen, dass die Benutzung der TV Box für dich so einfach ist, dass du gar keine Anleitung benötigst.
Software-Updates (Aktualisierungen) werden kostenlos zur Verfügung gestellt. Die TV-Box prüft ständig im Hintergrund ob neuen Updates (Aktualisierungen) vorhanden sind, wird dich aber nie mit Mitteilungen unterbrechen oder ein Update (Aktualisierung) aus heiterem Himmel starten. Du bemerkst eine Mitteilung nur, wenn du die Box mit dem Stromkabel anschliesst (auch bekannt als Kaltstart), aber du kannst diese Mitteilung überspringen. Die TV Box wird dann im Hintergrund das Update (Aktualisierung) herunterladen und dieses vollziehen, wenn du in den Standby-Modus gehst. Willst du den Download (Herunterladen) manuell durchführen, benötigt der Download ungefähr 1 Minute bei einer 50Mbit/s-Verbindung. Das Update (Aktualisierung) selbst bedarf anschliessend weniger als eine Minute.
Die TV PLUS Box ist konform mit den aktuellen CH und EU-Energieeffizienz Normen. Sie benötigt 4W im Einsatzmodus und 0.5W im Standby-Modus. Wird die Box für 3 Stunden nicht benutzt, schaltet sie automatisch in den Standby-Modus, um Energie und Internet Bandbreite zu sparen. Um den Standby-Modus zu verlassen, benötigt die Box typischerweise 4 Sekunden, nachdem du den Power-Knopf drückst. Im Übrigen benötigt der Kaltstart (wenn du das Stromkabel verbindest) 30 bis 40 Sekunden.
Momentan verfügen wir über 75 HD-Kanäle (High-Definition = hohe Auflösung). Aufgrund der sorgfältig ausgesuchten Technologien, die wir benutzen, ist die Qualität ausgezeichnet. Die übrigen Kanäle sind SD-Kanäle (Standard-Definition = Standardauflösung) und sind in der Qualität vergleichbar mit einer guten DVD-Qualität. 4K (UHD) ist momentan für Netflix und YouTube Inhalte verfügbar. Aufgrund der hohen Kosten produzieren die TV-Hersteller leider nicht viele 4K-Sendungen. Aber dies wird noch kommen.
Ja, und es kann in Notsituationen benutzt werden. Aber wir raten von der Wi-Fi Nutzung für TV ab. Für kleine Bildschirme der mobilen Geräte ist es in Ordnung, Wi-Fi zu benutzen da sie nicht so viel Bildfläche haben. Wegen den sehr hohen Leistungsansprüchen kann es bei Wi-Fi Nutzung in Verbindung mit einem 50-Zoll-Bildschirm zeitweise zu einer schlechten Bildqualität kommen. Meist ist es abhängig von deiner Installation, der Distanz zur Wi-Fi Station, Präsenz von Metallobjekten etc. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Internet-Kabelverbindung mit einem Ethernet-Kabel (auch bekannt als RJ45). Wenn es dir nicht möglich ist, ein Ethernet-Kabel zum Standort der TV Box zu ziehen, empfehlen wir die Nutzung von sogenannten Powerline-Steckern. Diese sind günstig, einfach zu handhaben (nur mit der Steckdose verbinden) und müssen weder konfiguriert noch gewartet werden. Powerline-Geräte nutzen die elektrische Verdrahtung in deinem Zuhause für den Transport des Internetsignals vom Router/Modem zum Standort der TV PLUS Box. Diese werden von Devolo, Fritz!, Netgear, Zyxel und vielen anderen hergestellt und sind in Geschäften und Onlineshops gut verfügbar. Mehr erfahren
Sowohl als auch. Damit der Netzwerkzugriff geht, musst du einen sogenannten DLNA (oder auch UPnP genannt) Share Server haben. Die meisten NAS Geräte haben diese eingebaut und müssen nur aktiviert werden, und jeder PC oder MAC kann auch über Sharing seine Dateien zum Streaming anbieten. Das funktioniert z.B. bei Windows 10 folgend:
  • die Windows-Taste drücken
  • «Aktivierungsmöglichkeit des Medienstreamings» eintippen
  • Medienstreaming aktivieren
Also: Sharing aktivieren, auf der TV PLUS Fernbedienung die Media-Taste drücken und ein bisschen warten. Alle im Netzwerk befindlichen DLNA Shares werden automatisch erkannt. Du kannst auch von einem USB-Stick Musik, Videos und Fotos abspielen. Einfach einstecken und die Media-Taste drücken, dann auf den USB-Stick klicken.
Grundsätzlich ja. Das Harmony Modell oder auch jede andere «lernfähige» Fernbedienung muss unsere Infrarot-Codes (IR) lernen können, siehe link: https://support.myharmony.com/de-ch/adding-a-device-thats-not-found-in-the-harmony-database
Die TV-Sendungen sind schon bei den Quellen alle in Stereo. Wir schauen bereits seit einer Weile, ob sich da etwas machen lässt. Das Gleiche ist bei YouTube der Fall. Die MyMedia Applikation und Netflix hingegen unterstützen Mehrkanal-Ton. Dazu wird ein entsprechender Decoder an den Ausgang der Box angeschlossen. Die Einstellung nimmt man dann entweder während die Lautstärke-Grafik auf dem Bildschirm mit der UNTEN-Taste vor, oder in den Einstellungen/Töne/Digitale Töne den Automatischen Erkennungs-Modus ON wählen. Je nach Audio-System muss man eventuell noch mit den Einstellungen experimentieren.
Natürlich besteht die Möglichkeit bereits gestartete Sendungen von Anfang anzuschauen. Bei einer laufenden Sendung auf die Guide Taste drücken und die Sendung wird automatisch markiert. Einmal OK drücken und du siehst die “Details” der Sendung. Nochmals OK drücken, dann wirst du gefragt, ob du «live» oder die laufende Sendung von «Anfang» anschauen möchtest. Nun wählst du mittels Pfeiltaste die gewünschte Option. Mit OK den Vorgang abschliessen. Bei Sendungen, welche ganz in der Vergangenheit liegen: ebenfalls EPG aufrufen und die gewünschte Sendung auswählen (falls nötig, kannst du mit der grünen Taste den entsprechenden Tag auswählen). Einmal die Taste OK drücken, die “Details” zur Sendung erscheinen. In dieser Ansicht hast du oben rechts die Wahl zwischen «Jetzt anschauen» oder «Aufnehmen». Mit OK wählst du «Jetzt anschauen» und die Sendung wird von Anfang an abgespielt. Du kannst auch die blaue REW-Taste benutzen, um den Anfang einer Sendung zu finden. Die Benutzung des GUIDE ist aber schneller.
Die Yallo Box benutzt das 3G oder 4G Mobilnetz, um auf das Internet zuzugreifen. Sie ist im Grunde ein «Hot Spot». Die TV Box kann man an das vorhandene Ethernet (LAN) Buchse anschliessen – es funktioniert aber nur wenn man auf der Yallo Box bei Einstellungen/Ethernet/Ethernet-Einstellungen die «Nur LAN» Einstellung setzt. Wie bei jedem Handy ist der Empfang sehr von der Position und der Belastung durch andere Benutzer abhängig und kann gut oder aber auch schlecht sein. Der Empfang kann auch stark mit der Zeit variieren. Wir empfehlen die Benutzung der Yallo Box nicht. Das TV-Streaming benötigt eine schnelle und stabile Verbindung. Wir empfehlen für den TV-Empfang eine stabile Internetverbindung mit mindestens 30Mbit/s. Unsere Erfahrung zeigt, dass die Hot Spot Lösungen oft diese Anforderung dauerhaft nicht erfüllen.
Generell gilt: Da die Dauer der Sendungen kurzfristig variieren kann oder Sendungen in der letzten Minute verschoben werden, werden ALLE Aufnahmen immer automatisch mit 5 Minuten Vorlauf und 15 Minuten Nachlauf aufgenommen. Z. B. die Episode von «Doktor Ballouz» auf ZDF geht von 20:15 bis 21:00 (45 Minuten), die Aufnahme geht aber von 20:10 bis 21:15, also 65 Minuten. Somit hat jede Aufnahme insgesamt 20 Minuten Reserve, um solchen Programm-Änderungen vorzubeugen.

Internet von TV PLUS (5)

Am besten kontaktierst du deinen Anbieter und bittest um Kündigung des Internet-Abos. Meistens ist die Kündigung nach einer Nutzung von mehr als einem Jahr kein Problem. Stelle sicher, dass du die Konditionen bei der Kündigung verstehst und lies unbedingt das Kleingedruckte. Bitte beachte: Die TV PLUS Boxen funktionieren auch mit deinem aktuellen Internet-Abo. Du kannst das TV PLUS sofort bestellen und es bis zur Kündigung mit deiner aktuellen TV-Ausstattung benützen. Falls du neben dem TV PLUS Service einen neuen Internetanbieter brauchst, bitten wir einen eigenen Internetdienst an – siehe unter dem Reiter INTERNET auf unserer Website.
Faustregel: es braucht 5 Mbit/s (5 Megabit pro Sekunde) Download (Herunterladen) Geschwindigkeit und sehr wenig Upload (Hochladen) Geschwindigkeit pro Box. Es ist von Nutzen, eine Reserve zu diesem Minimum hinzuzufügen. Um auf der sicheren Seite zu sein, empfehlen wir mindestens eine “30/10” Verbindung, vor allem wenn du über 2 bis 3 Boxen verfügst. Gibt dein Internetanbieter “50/50” oder “100/10” an, ist dies mehr als ausreichend, um 5 Boxen gleichzeitig in Betrieb zu haben und währenddessen im Internet zu surfen, E-Mails zu versenden und eine mittelgrosse Datei zu downloaden. Das alles geht mit demselben Internetanschluss. Anmerkung: z. B. “50/5” verweist auf 50 Mbit/s Download (Herunterladen)- und 5 Mbit/s Upload (Hochladen) Geschwindigkeit.  
Ja, und es kann in Notsituationen benutzt werden. Aber wir raten von der Wi-Fi Nutzung für TV ab. Für kleine Bildschirme der mobilen Geräte ist es in Ordnung, Wi-Fi zu benutzen da sie nicht so viel Bildfläche haben. Wegen den sehr hohen Leistungsansprüchen kann es bei Wi-Fi Nutzung in Verbindung mit einem 50-Zoll-Bildschirm zeitweise zu einer schlechten Bildqualität kommen. Meist ist es abhängig von deiner Installation, der Distanz zur Wi-Fi Station, Präsenz von Metallobjekten etc. Wir empfehlen auf jeden Fall eine Internet-Kabelverbindung mit einem Ethernet-Kabel (auch bekannt als RJ45). Wenn es dir nicht möglich ist, ein Ethernet-Kabel zum Standort der TV Box zu ziehen, empfehlen wir die Nutzung von sogenannten Powerline-Steckern. Diese sind günstig, einfach zu handhaben (nur mit der Steckdose verbinden) und müssen weder konfiguriert noch gewartet werden. Powerline-Geräte nutzen die elektrische Verdrahtung in deinem Zuhause für den Transport des Internetsignals vom Router/Modem zum Standort der TV PLUS Box. Diese werden von Devolo, Fritz!, Netgear, Zyxel und vielen anderen hergestellt und sind in Geschäften und Onlineshops gut verfügbar. Mehr erfahren
Die Internetpakete sind mit einer obersten Speed-Angabe bezeichnet, z. B. «Internet Paket VDSL 100». Dieses Paket ermöglicht beispielsweise den höchsten Download (Herunterladen von Daten) Geschwindigkeit von 100Mbit/s und höchsten Upload (Hochladen von Daten) Geschwindigkeit von 20Mbit/s. Es kann aber sein, dass die Adressen-Prüfung eine Angabe wie diese liefert: Max Download (Herunterladen) Geschwindigkeit: 40 Mbit/s Max Upload (Hochladen) Geschwindigkeit: 16 Mbit/s Diese ist die technisch maximal mögliche Geschwindigkeit am gewählten Standort. Dazu passt das Paket «Internet Paket VDSL 100» und «Internet Paket VDSL 50». Beim «Internet Paket VDSL 50» hättest du zwar den Download (Herunterladen) Geschwindigkeit von 40Mbit/s aber nur den Upload (Hochladen) Geschwindigkeit von 10Mbit/s statt den möglichen 16Mbit/s.
Beim Kauf des Internet-Routers wird die Router-Vorkonfiguration angeboten. Dein Router wird damit bereits vorkonfiguriert versendet und kann sofort die Verbindung zu deinem neuen Internetkonto herstellen.

Für die Mutigen: Falls die Router-Vorkonfiguration nicht mitbestellt wird, musst du die Konfiguration selber vornehmen…

Die Apps (3)

Nachdem du die mobile App auf deinem Telefon oder Tablet installiert hast, musst du dich anmelden. Um sich zum ersten Mal anzumelden, gehe bitte zu «Einstellungen» auf deiner TV Box und wähle die Option „App Token“. Gib dann den entsprechenden Token in die jeweilige App ein. So einfach ist es. In der Web TV App kannst du anschliessend bis zu 3 Profile mit jeweils einer E-Mail-Adresse und einem Kennwort erstellen. Diese können verwendet werden, um dich sowohl bei der Web TV App wie auch bei der mobilen App anzumelden. So musst du nicht immer die Token-Methode benutzen.
Nein, die Favoriten in den Apps sind von den Favoriten in TV Box getrennt. Auf diese Weise kannst du verschiedene Favoriten für zu Hause und für den mobilen Einsatz erstellen.
Ja, das geht. Die Aufnahmen werden geteilt und sind für die TV Boxen und für die Apps immer verfügbar.